header.jpg

ERDWÄRME

 

Die Energie der Zukunft!

Erdwärme gezielt genutzt und fachmännisch gewonnen zur Deckung des Heiz- und Kühlbedarfs.
Laut Gewerbeordnung ist der Brunnenmeister alleine berechtigt Erdwärmesonden und Grundwasserwärmepumpanlagen herzustellen.

 

 

ERDWÄRMESONDEN

Gewinnung von jahreszeitlichen Temperaturschwankungen unbeeinflusste, gleichmäßige Wärmeleistung aus dem Untergrund


  • Wasserrechtliches Einreichprojekt
  • Herstellung einer vertikalen Vollbohrung (Spülbohrung, Hammerbohrung) in Abhängigkeit der hydrologischen und geologischen Gegebenheiten.
  • Einbau der Sonde in die Bohrung
  • Fachgerechte Verfüllung der Bohrung mit geeigneten Dämmstoffen
  • Kontrolle der Sonde durch Druckprüfung
  • Herstellung des Sondenschachtes und die Zuleitung zur Wärmepumpanlage

 

 

GRUNDWASSERWÄRMEPUMPANLAGEN

Direkte Nutzung des Grundwassers als Wärmeträgermedium.
Gewinnung von Grundwasser und Rückführung nach dem Wärmeentzug.

 

  • Wasserrechtliches Einreichprojekt
  • Herstellen der Brunnenanlage (Schachtbrunnen, Bohrbrunnen)
  • Herstellen der Versickerungsanlage (Versickerungsbrunnen, Rigolversickerung )
  • Herstellen der Abschlussbauwerke sowie die Zu- und Ableitung

 

 

INNOVATIVE SYSTEME IM SPEZIALTIEFBAU

 

  • Energiepfähle, Energieschlitzwände
  • Energiebodenplatten
  • Energievlies im Tunnelbau
  • Energieanker